Glocke

Klosterkirche Fredelsloh

Gottesdienst in Zeiten von Corona

Die Kirche mit Kultur

Gottesdienste - Konzerte - Ausstellungen

Klosterkirche Fredelsloh

seit fast 900 Jahren im Töpferdorf

Die Kirche

Geschichten aus der Geschichte

Klosterkirche Fredelsloh

Seit fast 900 Jahren steht die Klosterkirche St. Blasii und Marien mitten im Töpferdorf Fredelsloh. Sie lädt Menschen ein, in ihren „durchbeteten“ Mauern zur Ruhe zu kommen, zu sich zu finden, zu Gott.
 
Die Klosterkirche Fredelsloh ist täglich von 11-17 Uhr geöffnet.
 
Adresse für Navis: Klosterhof - 37186 Moringen-Fredelsloh  -  Postadresse siehe unter KONTAKT

Wie geht es weiter? (Stand: 22.5.)

Nach der Lockerung der strikten Regeln öffnen auch wir wieder langsam, behutsam und verantwortungsbewusst. Alle sind für die Gesundheit aller weiterhin mitverantwortlich. Das Virus ist nicht verschwunden.

  • Die Kirche ist täglich von 11-17 Uhr geöffnet. Sie darf nur mit Mundschutz und unter Wahrung aller Abstandsregeln einzeln oder im Familienverband betreten werden.
  • Gottesdienste werden in den nächsten Monaten bei gutem Wetter vor allem draußen vor der Kirche stattfinden. In der Klosterkirche sind Gottesdienste mit geringer Teilnehmerzahl (ca. 25-30) möglich, z. B. Trauungen und Taufen. Immer gilt: Abstand halten, Mundschutz für alle, ohne Gesang, nicht lange.
  • Dazu bieten wir Ihnen Orgel- und Celloandachten in der Klosterkirche: jeweils eine knappe Stunde Musik mit hervorragenden Interpreten und einigen Texten.
  • Weitere Informationen, auch zu eventuell notwendiger Reservierung, unter TERMINE.
  • Die aktuelle Ausstellung HEIMLICHT wird bis zum 5. Juli verlängert. Die große Gemeinschaftsausstellung LICHT soll jetzt vom 11. Juli bis 13. September stattfinden.

Die weiteren Planungen folgen immer den aktuellen Gegebenheiten der Corona-Pandemie angepasst.

Ständig aktualisierte Informationen der Landeskirche

HEIMLICHT - Video zur Ausstellung

Die Ausstellung ist verlängert bis zum 5. Juli.
Bei den Bildern von Gabriele Schaffartzik geht um Familie, (eigene) Geschichte, Natur und um Heim(at) & Licht.
Die Malerin Gabriele Schaffartzik erläutert hier die Hintergründe und Entstehungsgeschichte des Titelbildes der aktuellen Ausstellung.
Die Klosterkirche ist täglich von 11-17 Uhr geöffnet, bitte nur mit Mundschutz und Abstand einzeln betreten.

mehr zur Ausstellung

Kulturkirche

Die Klosterkirche Fredelsloh ist bereits viermal eine der von der Hanns-Lilje-Stiftung und der Landeskirche geförderten Kulturkirchen geworden.
 

Alles über Kulturkirchen

 

Die Glocke oben auf der Internetseite
Probieren Sie es mal aus - eine Initiative der Landeskirche zum "Jahr der Freiräume".

Die Fredelsloher Krippe
Zeitungsartikel (HNA) zur Krippe: Wie kommt der Elefant in die Kirche?

Fredelsloher Hefte

Geschichte und Geschichten, Andachten, Ausstellungskataloge

Bisher erschienen

Die Klosterkirche von oben

Neue Ein- und Ausblicke rund um die Klosterkirche.

Unser Newsletter

In der Regel einmal im Monat: alle neuen Termine und Informationen aus der Klosterkirche Fredelsloh.

Anmelden
Abmelden